Über uns

Internationale Show-Act Company

Feeding the Fish ist bisher in 55 Ländern und 384 Städten aufgetreten.

Egal ob Ihre Event Location ein außergewöhnlicher Ort ist oder einen klassischen Rahmen vorgibt, wir schaffen es immer unsere Show perfekt zu inszenieren. Kontaktieren Sie uns hier.

20jährige Geschichte

Die Company wurde 1996 gegründet und arbeitet seither mit maßgeschneiderten Lichtrequisiten. Durch die eigene, innovative Entwicklung hat Feeding the Fish weltweites Ansehen im Eventbereich erlangt. Künstlerische Leiterin Alix Wilding und technischer Kopf Simon Mylius bringen kreative Visionen und akribische, technische Ausarbeitung zusammen und zaubern ein einmaliges Erlebnis für die Zuschauer.

Feeding the Fish entwickelte den weltweit ersten Pixel-Poi® Lichtstab (patentiert 2006) und die ersten Video Suits®, die während der Showeinlage animierte Grafiken zeigen.

Die Company hat im Laufe der Jahre die ganze Welt bereist und ist auf Hunderten von Firmenveranstaltungen und hochkarätigen Events aufgetreten, wie zum Beispiel Café de Paris, Closing Ceremony Paralympics (London), Bahrain Formel 1, Cirque du Soleil, MTV Music Awards und Glastonbury Festival.

Deutsches Team

Es gibt ein Team von professionellen Feeding the Fish Performern in Berlin. Die internationale Gruppe von Anna, Jadi, Johannes und Krisztina haben an diversen Schulen wie Die Etage (Berlin), Kolibri Dance Company (Budapest) und National Dance Academy (Rome)  ihre professionelle und künstlerische Ausbildung genossen und treten seit Jahren weltweit und auf hohem Niveau im Show- und Eventbereich auf.

Alle unsere Performer sind mit einer Künstlerhaftpflicht versichert.

Unsere Ethik

Wir sind uns bewusst, dass unser Handeln Auswirkungen auf andere und die Umwelt hat. Daher ist es uns sehr wichtig eine positive Absicht zu verfolgen, um negative Effekte zu minimieren und positive zu maximieren.

Wir lieben unsere Arbeit und die Orte an die sie uns bringt. Jedoch sehen wir den Nachteil unserer vielen internationalen Auftritte: der hohe Schadstoffausstoß, der besonders durch Langstreckenflüge verursacht wird.

Daher versuchen wir den Schadstoffausstoß so gut es geht zu minimieren, indem wir mit der Bahn oder mit dem Auto reisen, soweit es möglich ist.

 

Deutsches Team

Anna

Jadi

Johannes

Krisztina